Fortbildungen

 

Ensembleleitung 2.0

vollständige Beschreibung
Datum: 24.07.2020 bis 28.07.2020
Uhrzeit: 14.00 Uhr (24.07) bis 13.00 Uhr (28.07)
Veranstaltungsort: Bayerischen Musikakademie Schloss Alteglofsheim, 93087 Alteglofsheim, Am Schlosshof 1
Anmeldeschluss: 29.06.2020
Aktenzeichen: E795-0/20/4

(Anmeldung unter fortbildung.schule.bayern.de )

Dozent: Thomas Zoller, Professor für Komposition JRP HfM Dresden, hervorragender (Big-)Bandleader, Komponist
Inhalt der Fortbildung: Jazz ist in der augenblicklichen Entwicklung der Musikgeschichte nicht mehr eindeutig zu definieren, trotzdem gibt es einige grundlegende Erfahrungen, die am besten aus dem Kontext Jazz heraus geklärt werden können. Dadurch wird aber auch notwendig, dass die Vermittlung von Inhalten auf eine neue Erlebnisgrundlage gestellt wird. Inhalt des Praxis-Kurses unter Leitung von Prof. Thomas Zoller ist die Weiterentwicklung der eigenen Wahrnehmung und deren lebendige Umsetzung mit konkreten „Werkzeugen“. Schwerpunkte sind u. a. das persönliche Instrument, Methoden der Vermittlung in der Probenarbeit unter dem Blickwinkel der Lebendigkeit, Rhythmik als Basis des Klangs und der „Stile“, Intonation als Produkt des Atmens und handwerkliches Arbeiten. Der Austausch innerhalb der Teilnehmer, zum Beispiel das Repertoire von Bands betreffend, ist genauso Bestandteil des Kurses wie das Erstellen von Arrangements speziell für die konkrete persönliche Anwendung. Im Seminar entsteht von Anfang die praktische Arbeit im Ensemble der Seminarteilnehmer. In diesem Ensemble wird sowohl neu Gehörtes umgesetzt und ausprobiert als auch der „augenblickliche Stand“ in einer Matinee präsentiert, zusammen mit Ensembles aus Mitgliedern des Landes-Jugendjazzorchesters Bayern und der Jazz Juniors.
Bemerkung: Teilnahmegebühr: 150.- Euro Kursgebühr (bei Anmeldung über FIBS Ermäßigung auf 75.- Euro), Unterkunft & Verpflegung: 140,- Euro (Einzelzimmerzuschlag 11,- Euro/Tag). Instrumente bitte selbst mitnehmen. Drumset, Verstärker und Klavier sind vor Ort. Fahrtkosten können nicht erstattet werden.
Schularten: Mittelschule, Realschule, Gymnasium, Fach- u. Berufsoberschulen, schulartübergreifend
Zielgruppen: Lehrkräfte allgemein, Fachlehrkräfte, Förderlehrkräfte
Maximale Teilnehmerzahl: 30